Tag 1 der 10. MUSTO Skiff WM 2019

Tag 1 der 10. MUSTO Skiff WM 2019


Bruce Keen führt nach spektakulärem Eröffnungstag mit 3 Rennen bei der 10. ACO Musto Skiff WM in Medemblik.

Der Weltmeister von 2012 und 2015 hat einen Vorsprung von vier Punkten auf seinen Landsmann Dan Vincent, der punktgleich mit dem Niederländer Paul Dijkstra steht. Dank des Sieges im zweiten Rennen des Tages liegt Vincent auf dem zweiten Platz. Die anspruchsvollen Bedingungen am IJsselmeer forderten die 92 Teilnehmer gleich am ersten Tag ordentlich heraus.

“Yeah, I capsized too,” saget auch Bruce Keen nach den Rennens. “My genaker was flogging for a moment. When the sail filled up again, the boat bore away very quickly but my body went straight ahead, that was me swimming. Luckily the mast stayed above the water and I was able to move on quickly.” Trotzdem holte Keen ein gutes Ergebnis von 3-8-1 heraus. Beim starken Wind von zeitweilig über 20 Knoten und der typischen kurzen IJsselmeer-Hackwelle kamen Olympia-Segler, Meister und Spitzensegler anderer Klassen noch gut zurecht, fü sie können die Bedingungen ja kaum rau genug sein, im hinteren Teil des Feldes aus 92 Booten die Teilnehmer alle Register ziehen um das Skiff unter Kontrolle zu halten. Zahlreiche Boote musten das Regattacenter im Tagesverlauf aufsuchen. Manche mit irreparablen Schäden, manche Teilnehmer sind nach unzähligen Kentern einfach zu müde. Andere kommen nur, um einen Gennaker zu entwirren und so schnell wie möglich zur Rennstrecke zurückzukehren.

Natürlich sind alle Augen auf den aktuellen Weltmeister Jon Newman aus Australien gerichtet. Aber auch Champions haben mit dem MUSTO Skiff manchmal alle Hände voll zu tun. Erst im dritten Rennen konnte er eine Rolle in der Spitzengruppe spielen.

Paul Dijkstra aus Holland legte eine gute Serie hin und landet auf dem 3.Tag. Zu einem durchziehenden Schauer mit kräftigen Böen im letzten Rennen des Tages: „That last race, when a squall came over, there was so much wind – no one has control over his boat. That’s fantastic! That’s what I do it for. I had a huge gap with the number four behind me. Actually, the only thing I thought was: ‘If I keep that mast up in the air, I can make it third’. But even that wasn’t so easy” berichtet Paul begeistert.

Die Veranstaltung dauert noch bis Samstag, 13. Juli. Während der ganzen Woche gibt es drei Rennen pro Tag mit einem Ruhetag am Donnerstag und zwei Finalrennen am Samstag. Für den Rest der Woche wird der Wind erwartungsgemäß weniger stark sein.

Aktuelle Top 5 1. Bruce Keen, GBR (3-8-1, 12 Punkte) 2. Dan Vincent, GBR (11-1-4, 16 Punkte) 3. Paul Dijkstra, NED (10-3-3, 16 Punkte ) 4. Rick Peacock GBR (4-7-6, 17 Punkte) 5. Andrew Peake GBR (5-9-5, 19 Punkte)

(freie und gekürzte Übersetzung des Tagesberichtes https://www.10thmustoskiffworlds.com/, Fotos von Watersport-TV/Femke de Vries)